Willkommen auf der Internetseite der Stephani-Mittelschule

Die Stephani-Mittelschule Gunzenhausen liegt im Herzen der Stadt und beherbergt in fünf Bauteilen die Stephani-Grundschule und die Stephani-Mittelschule. Angegliedert ist die Altmühlfranken-Schule des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen. Zwischen allen drei Schularten herrschen Kooperationen, die Jahr für Jahr intensiviert und ausgebaut werden.

Copyright: Stephani-Mittelschule, Marco Calabrese (2020)


Unterricht im Schuljahr 2020/21

Auch wenn an unserer Schule derzeit Regelbetrieb unter Hygieneauflagen stattfindet, ist nicht auszuschließen, dass im Laufe des kommenden Schuljahres lokal, regional oder bayernweit aufgrund erneuter Abstandsgebote oder Schulschließungen kurzfristig wieder andere Szenarien zum Tragen kommen müssen, die Distanzunterricht erforderlich machen, ggf. auch für einzelne Schülergruppen und Schüler. Für diesen Fall können wir bedürftigen Schülern auch Leihnotebooks oder Leihtablets zur Verfügung stellen. Grundsätzlich aber gilt:

Der Infektionsschutz ist uns sehr wichtig!

Maskenpflicht

In den ersten beiden Unterrichtswochen des neuen Schuljahres vom 7. bis einschließlich 18. September 2020 gilt eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle auf dem Schulgelände befindlichen Personen – auch im Unterricht. Ohne Maske darf das Schulhaus nicht betreten werden. Gleiches gilt für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Ab dem 21. Oktober 2020 gilt die Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände weiter, im Unterrichtsraum selbst dürfen die Masken aber abgenommen werden, sofern die sonstigen Hygieneregeln eingehalten werden. Selbstverständlich dürfen aber auch hier die Masken weiter getragen werden.

Regelungen bei örtlich erhöhter Infektionsgefahr gemäß 7. BayIfSMV, § 25a vom 16.10.2020: Steigt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis über den Wert von 35 pro 100000 Einwohner, so gilt die Maskenpflicht in der Mittelschule auch wieder am Arbeitsplatz im Klassenzimmer oder Fachraum, steigt sie über den Wert von 50 pro 100000 Einwohner, dann gilt dies auch für die Grundschule.

aktueller Stand: Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt über 35. Damit gilt Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelande, auch am Arbeitsplatz im Klassenzimmer.

Rahmen-Hygieneplan

Feste Lerngruppen spielen dabei im Unterricht – wo immer es schulorganisatorisch möglich ist – eine wichtige Rolle. In den Unterrichtsräumen wird möglichst versucht Abstände einzuhalten. In den Klassenzimmern wiederum muss auch in der kälteren Jahreszeit regelmäßig gelüftet werden, was bei der Auswahl der Kleidung zu beachten ist.

Erkrankungen

Bei leichten Erkältungssymptomen wie Schnupfen oder gelegentlichem Husten ist ein Schulbesuch erst wieder möglich, wenn sich die Symptome 24 Stunden nach ihrem Auftreten nicht verschlimmert haben und insbesondere kein Fieber hinzugekommen ist. Kranke Schüler mit Fieber, Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen nicht in die Schule kommen. Bitte melden Sie uns solche Fälle umgehend.

Eltern fragen uns oft, ob und wann ein Schüler bzw. eine Schülerin besuchen darf. Auskunft hierüber gibt der neue Leitfaden des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit vom 5. Oktober 2020: https://www.lgl.bayern.de/downloads/gesundheit/hygiene/doc/leitfaden_corona_fuer_schule.pdf

Falls wieder ein Distanzunterricht notwendig werden sollte

Der verpflichtende Charakter des Distanzunterrichts ist ab der allgemeinen Aufnahme des Unterrichtsbetriebs im Schuljahr 2020/2021 in der Bayerischen Schulordnung (BaySchO) verankert. Die Erziehungsberechtigten sind auch im Distanzunterricht verpflichtet, die Schule unverzüglich unter Angabe eines Grundes darüber zu unterrichten, wenn ihr Kind verhindert sein sollte, am Unterricht teilzunehmen.

Die von den Lehrkräften gestellten Arbeitsaufträge sind verbindlich. Mündliche Leistungsnachweise können grundsätzlich auch im Distanzunterricht durchgeführt werden. Schriftliche Leistungsnachweise werden grundsätzlich im Präsenzunterricht erbracht.

Zusammenfassung

- wir tragen Mundschutz
- wir waschen die Hände
- wir halten Abstand
- wir bleiben zuhause, wenn wir krank sind
- wir lüften regelmäßig in den Unterrichtsräumen

Wir verweisen hiermit auf das Schreiben des Kultusmimisters vom 07.09.2020 und auf die Übersicht Hygienekonzept vom 07.09.2020 und bitten um Kenntnisnahme sowie um Beachtung.


Digitalisierung im Unterricht

An der Stephani-Mittelschule Gunzenhausen werden die digitale Infrastruktur und die Endgeräte bereitgestellt durch den Schulverband Stephani-Mittelschule und die Stadt Gunzenhausen, gefördert durch Mittel des Freistaats Bayern und des Bundes.

Digitale Schule

Die Stephani-Mittelschule Gunzenhausen ist Referenzschule für Medienbildung. Hier findet neben dem herkömmlichen Unterricht auch digitaler Unterricht statt. Jeder Schüler und jede Lehrkraft haben einen Zugang zu Microsoft Office 365 und zu Microsoft Teams. Hier finden Sie unsere Anleitung zur Anmeldung auf Youtube:

Anmeldung Office 365


Jubiläum: 10 Jahre Mittelschule

Vor zehn Jahren wurde die Mittelschule in Bayern eingeführt - auch in Gunzenhausen. Damals wurden drei Säulen der Mittelschule festgelegt:

- Stark für den Beruf
- Stark im Wissen
- Stark als Person

Diese drei Säulen gelten auch heute noch. Insbesondere die verstärkte Berufsorientierung zeichnet das aus, was unsere Schulart von anderen Schularten unterscheidet. Damit leistet die Mittelschule einen wertvollen Beitrag für das spätere Leben unserer Schüler. Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo bezeichnet im Editorial des Hefts "Schule und wir" Nr. 4/2019 die heutige Mittelschule als ein Konzept, das noch immer Erfolg hat.

Ganztagsangebot

Essensausgabe in der schuleigenen Mensa

Die Mittelschule bietet ein Ganz­tags­angebot sowohl in der gebunden als auch in der offenen Form an.
Nähere Informationen finden Sie hier

Referenzschule

moderne Medien

Die Stephani-Mittelschule ist Referenzschule für Medienbildung. Sie stellt sich den Herausforderungen der Mediengesellschaft, um die Medienkompetenz der Schüler zu fördern. hier

Pausenhof

Neugestaltung des Pausenhofs

Während der Sommerferien 2019 wurde mit den Baumaßnahmen zur Neugestaltung des Pausenhofs der Stephani-Mittelschule begonnen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Die nächsten Termine